Kategorien

Aktuelle Werkstatt-Aktionen bei First Stop

KLIMASERVICE-AKTION

Aktionszeitraum: 08.08. – 05.09.2020

Eine gut funktionierende Klimaanlage steigert den Komfort Ihres Fahrzeugs und erhöht Ihre Fahrsicherheit. Im Sommer sichert sie ein angenehmes Raumklima und hält die Atemluft frei von Pollen. Bei nasskaltem Wetter sorgt sie für freie Sicht, indem sie beschlagene Scheiben verhindert. Darum empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Überprüfung Ihrer Klimaanlage.

Unser Klimaservice beinhaltet

  • Wartung mit Funktions- und Sichtprüfung
  • Auffüllen des Kältemittels
  • Desinfektion der Klimaanlage


*Aktion gültig vom 08.08. – 05.09.2020. Keine Füllung von Leeranlagen, keine Neubefüllung, kein weiteres Material oder weiteren Leistungen erhalten. Einlösbar in allen teilnehmenden First Stop Filialen. Für Endverbraucher bis max. 5 Fahrzeuge, nicht online einlösbar, keine Barauszahlung, nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Klimaanlagen in Fahrzeugen verlieren über Verbindungen und flexible Schlauchleitungen jährlich ca 8-10 % des Klima-Kältemittels.

Das austretende Kältemittel belastet die Umwelt und kann darüber hinaus zu teuren Folgeschäden am Klima-Kompressor bis hin zum Totalausfall der Klimaanlage führen. Führende Klimaanlagen- Hersteller raten dazu, die Klimaanlagen jährlich bzw. alle zwei Jahre warten zu lassen und den Filtertrockner zu ersetzen.
Im Lüftungssystem der Klimaanlage lagern sich Schimmelkeime und Bakterien ab.
Durch das Gebläse werden diese im gesamten Innenraum verteilt. Das kann zu Beschwerden wie zum Beispiel Schleimhautreizungen, Kopfschmerzen, bis hin zu Atemwegserkrankungen führen.
Die Kombination aus Blätter, Flusen, Staub und Luftfeuchtigkeit verschmutzt und verstopft den Innenraum Filter des Fahrzeug-Lüftungssystems.
Das führt zu unangenehmen Beeinträchtigungen der Frischluftqualität, wie zum Beispiel Keimbildung und Bakterien, Geruchsbildung, weniger Frischluftzufuhr, beschlagen der Scheiben sowie einer verringerten Kühlleistung der Klimaanlage.

Lagerverkauf im August

*Auf Ware in den Filiallagern. Nicht online einlösbar, keine Barauszahlung. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Gültig bis 05.09.2020. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Großer Lagerverkauf im AugustAktion gültig bis 05.09.2020

Reifen gelten rechtlich bis zu einem Alter von 3 Jahren als fabrikneu und bis zu einem Alter von 5 Jahren als neuwertig. Bei fachgerechter Lagerung gibt es kaum Qualitätseinbußen und Sie haben die vollen Gewährleistungsansprüche.

  • Fabrikneue Reifen
  • In allen Reifen-Kategorien
  • In vielen verschiedenen Größen
  • Niedrige Preise & tolle Rabatte
  • Bedarfsgerechte Beratung
  • Qualität für jedes Budget

Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne in einer Filiale in Ihrer Nähe!

Fragen & Antworten – Mehr zu DOT-Reifen im Infocenter

Die vollständige DOT-Nummer besteht aus insgesamt vier Bestandteilen, die unterschiedliche Angaben zum Reifen machen: Einleitung (DOT), Werkskürzel, Reifengröße (ggf. noch interne Herstellercodierung) und Produktionszeit.
Für die Bestimmung vom Reifenalter benötigt man also eigentlich nur die letzte Stelle der DOT. Man erkennt die vierstellige Nummer an dem ovalen Kreis, der sie umschließt:
– Die ersten zwei Ziffern stehen für die Produktionswoche.
– Die letzten beiden Ziffern bestimmen das Herstellungsjahr.
Das genaue Herstellungsdatum und damit das Alter des Reifens lassen sich an der Reifenkennzeichnung ablesen. Diese befindet sich auf der Flanke des Reifens und ist ein Bestandteil der sogenannten DOT-Nummer. Die Bezeichnung steht für das US-amerikanische Verkehrsministerium „ Department of Transportation“, das die Nummer in den 70er Jahren einführte. Seither hat sie sich weltweit durchgesetzt und gilt sowohl für PKW-Reifen als auch für Motorradreifen.
Wer einen Neureifen kauft geht davon aus, dass er „zeitnah“ hergestellt wurde. Doch bei Reifen ist das nicht immer der Fall: Aufgrund der Vielzahl an Reifendimensionen und  -spezifikationen kann es durchaus vorkommen, dass der Reifen nicht erst in den letzten Monaten hergestellt wurde. Das ist bei Reifen aber nicht schlimm, weisen sie doch eine deutlich längere „Haltbarkeit“ auf.
Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) hat es wie folgt definiert: „Unter der Voraussetzung einer sach- und fachgerechten Lagerung gilt ein Reifen bis zu einem Alter von 3 Jahren als fabrikneu und bis zu maximal 5 Jahren als neu. Bei ungebrauchten Reifen, die nicht älter als 5 Jahre sind, sind Kauf und Montage technisch unbedenklich.“
SIE BENÖTIGEN HILFE?

Ihr First Stop Experte hilft Ihnen weiter.

WERDEN SIE TEIL VON FIRST STOP!
Vielseitige Karrieremöglichkeiten
Angenehme Arbeitsatmosphäre
Machen Sie aus Ihrem Talent das Beste!
Fragen zur Bewerbung?
AKTUELLE JOBS
BITTE WÄHLEN SIE IHREN STANDORT
Ihr ausgewählter Standort
Schnelle Lieferung
Günstige Preise
Kompetente Beratung vor Ort