Kategorien

Wissenswertes zum Reifendruck

Der richtige Druck macht’s!

Ein einwandfreier Reifendruck ist essentiell für Ihre Sicherheit. Zudem sparen Sie Treibstoff, erhöhen Ihren Fahrkomfort und schonen Ihre Reifen. Dennoch sind laut Studien mehr als 75% der Autos auf Europas Straßen mit zu geringem Reifendruck unterwegs.


Warum ist der Luftdruck Ihrer Reifen so wichtig?

Hier sind vier starke Argumente für den richtigen Reifendruck:

  1. Sicherheit: Der richtige Reifendruck sorgt für eine bessere Kontrolle über das Fahrzeug sowie für optimale Straßenhaftung, höhere Bremsstabilität und kürzere Bremswege. Besonders auf nasser Fahrbahn kann ein zu geringer Reifendruck gefährlich werden und zu Aquaplaning führen. Bei hohen Geschwindigkeiten steigt sogar das Risiko eines geplatzten Reifens.
  2. Sparsamkeit: Der optimale Reifendruck hilft, den Reifenverschleiß zu minimieren und den Kraftstoffverbrauch zu senken. Die Einhaltung des korrekten Reifendrucks ist die kosteneffizienteste Art, Treibstoff zu sparen. Bereits 0,4 bar zu wenig führen z.B. zu einer 30 % niedrigeren Laufleistung des Reifens und einem 2 % höheren Spritverbrauch.
  3. Umwelt: Der erhöhte Kraftstoffverbrauch bei zu geringem Reifendruck verursacht einen höheren Kohlendioxidausstoß und belastet damit die Umwelt.
  4. Fahrkomfort: Das tragende Element Ihrer Reifen ist die Luft. Das komplette Gewicht Ihres Fahrzeugs, der Beladung und der Insassen lastet auf den Reifen. Ein optimaler Luftdruck erleichtert nicht nur das Fahren, Lenken und Bremsen, sondern dämpft auch Stöße und Fahrbahnunebenheiten.

Wie oft sollten Sie den Luftdruck prüfen lassen?

Prüfung des Reifendrucks ist wichtig

First Stop informiert!

Im Idealfall prüfen Sie den Luftdruck alle zwei bis drei Wochen. Kontrollieren Sie nur kalte Reifen, die max. 10 km innerorts gefahren wurden. Der Druck steigt bei warm gefahrenen Reifen automatisch an, was zu verfälschten Messwerten führt. Prüfen Sie die Reifen außerdem jedes Mal, bevor Sie eine Langstrecke fahren. Dies gilt vor allem auch für Wohnwagen und Wohnmobile, die während des Winters in der Regel nicht benutzt werden und deren Reifen Luft verloren haben könnten. Also unbedingt vor Reisestart prüfen!


Woher wissen Sie, wie hoch der Luftdruck sein muss?

Jetzt Sommerreifen in Ihrer First Stop Filiale kaufen

First Stop informiert!

Der richtige Luftdruck hängt nicht vom Reifen, sondern von Ihrem Fahrzeug ab. Die korrekten Reifendruckwerte finden Sie in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs. In manchen Fällen gibt es außerdem Aufkleber im Tankdeckel oder an der Innenseite der Fahrertür. Falls Sie dazu Fragen haben, kontaktieren Sie einfach Ihre First Stop-Experten.

Denken Sie daran, dass ein hohes Ladegewicht auch einen höheren Reifendruck erfordert. Auch hierzu finden Sie entsprechende Angaben in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs. Ihre First Stop Fachleute beraten Sie gern.


Was ist RDKS?

First Stop informiert

Das Reifendruckkontrollsystem (RDKS) – manchmal auch TPMS (Tyre Pressure Monitoring System) genannt – ist seit 01. November 2014 für alle neu zugelassenen Kraftfahrzeuge Pflicht. Es warnt den Fahrer über eine Leuchte am Armaturenbrett vor einem fallenden Reifendruck.


Reifendruck Überprüfen lassen?

Reifenservice Bei First Stop

Unsere Services

Beratung Vor Ort

Zum Filialfinder
SIE BENÖTIGEN HILFE?

Ihr First Stop Experte hilft Ihnen weiter.

WERDEN SIE TEIL VON FIRST STOP!
Vielseitige Karrieremöglichkeiten
Angenehme Arbeitsatmosphäre
Machen Sie aus Ihrem Talent das Beste!
Fragen zur Bewerbung?
AKTUELLE JOBS
BITTE WÄHLEN SIE IHREN STANDORT
Ihr ausgewählter Standort
Schnelle Lieferung
Günstige Preise
Kompetente Beratung vor Ort