Kategorien
Altreifenentsorgung: alte Reifen gehören nicht in die Natur

Altreifenentsorgung Bei First Stop

In Europa gehören Autoreifen laut dem Gesetzgeber nicht in den Hausmüll oder auf die Müllkippe, sondern müssen nach speziellen Richtlinien entsorgt werden. Das hat gute Gründe und schont dabei die Umwelt sowie wertvolle Ressourcen.  

Wir von First Stop möchten Ihnen ans Herz legen, bei der Altreifenentsorgung einem Fachmann zu vertrauen und Ihre alten Reifen fachgemäß entsorgen zu lassen. Worauf Sie bei der Altreifenentsorgung achten müssen und was mit Ihren alten Reifen überhaupt passiert erfahren Sie hier.

Autoreifen entsorgen – alles was Sie wissen müssen

Reifen haben kein generelles Haltbarkeitsdatum – trotzdem gibt es ein paar Gründe für eine Entsorgung. Vor allem Verschleiß ist der häufigste Grund. Sobald Ihr Profil abgefahren und im Straßenverkehr nicht mehr sicher einsetzbar ist, muss der Reifen runter vom Auto und somit in die Entsorgung. Ihre Reifen können aber auch durch Alterung oder falsche Lagerung brüchig geworden sein oder Ihre Reifen sind irreparabel (zum Beispiel durch einen Unfall) beschädigt.
Nein, das sollten Sie auf keinen Fall tun. Folgende Entsorgungsmethoden sind strengsten verboten und können Sie ein hohes Bußgeld kosten:
– Keine Reifenentsorgung über den Hausmüll
– Keine Reifenentsorgung über die gelbe Tonne
– Keine Reifenentsorgung über den Sperrmüll
– Keine Reifenentsorgung auf Mülldeponien
– Und erst recht keine Altreifenentsorgung in der Landschaft, wie zum Beispiel im Wald
Autoreifen bestehen aus vielen verschiedenen Rohstoffen und Chemikalien wie zum Beispiel Stahl, Textilien, Kautschuk, Schwefel uvm. Aus diesem Grund werden sie als „Verbundstoffe“ bezeichnet und im Falle einer Entsorgung müssen die Materialen fachgerecht voneinander getrennt werden. Auf einer herkömmlichen Mülldeponie ist das nicht möglich – daher gibt es Unternehmen und Experten speziell für die Altreifenentsorgung.
Wer seine Reifen unsachgemäß entsorgt oder gar in der Landschaft deponiert muss mit einem nicht unerheblichen Bußgeld rechnen. Dieses fällt je nach Art des Verstoßes und nach Bundesland unterschiedlich hoch aus – ein Verstoß kann bis zu 50.000€ kosten.
Wir empfehlen Ihnen Ihre Reifen direkt beim Reifenwechsel in Ihrer First Stop Filiale abzugeben – wir organisieren die fachgerechte und umweltschonende Altreifenentsorgung für Sie.
Bei fachgerechter Entsorgung durch einen zertifizierten Altreifenentsorgungsbetrieb, zum Beispiel über Ihrer First Stop Filiale, werden Ihre Reifen ressourcenschonend und umweltverträglich weiterverwertet. Je nach Entsorgungsbetrieb kann das so aussehen:
– Weiterverarbeitung zu Gummigranulat – zum Beispiel zur Nutzung für Straßenbeläge
– Verbrennung zur Energiegewinnung – vor allem in der Zementindustrie
– Wiederverwendung durch Runderneuerung
– Sonstige Wiederverwendung – zum Beispiel als Stoßdämpfer für Schiffe oder Reifenstapel an Rennstrecken
In Ihrer First Stop Filiale können Sie Ihre Reifen kostengünstig entsorgen lassen. Die Preise variieren und sind abhängig von der Zollgröße und der Anzahl der zu entsorgenden Reifen.

Reifen entsorgen bei First Stop

Eines können wir Ihnen Vorweg versprechen:

beim Thema Altreifenentsorgung können Sie sich voll und ganz auf Ihre Experten von First Stop verlassen.
Wir entsorgen alle Altreifen ausschließlich über zertifizierte und von uns geprüfte Entsorger.

Wir können Ihnen eine Reifenentsorgung für PKW, LKW, Erdmaschinen, Ackerschlepper, aber auch für Industriereifen anbieten – und das zu einem fairen Preis.

SIE BENÖTIGEN HILFE?

Ihr First Stop Experte hilft Ihnen weiter.

WERDEN SIE TEIL VON FIRST STOP!
Vielseitige Karrieremöglichkeiten
Angenehme Arbeitsatmosphäre
Machen Sie aus Ihrem Talent das Beste!
Fragen zur Bewerbung?
AKTUELLE JOBS
BITTE WÄHLEN SIE IHREN STANDORT
Ihr ausgewählter Standort
Schnelle Lieferung
Günstige Preise
Kompetente Beratung vor Ort